Schreibtagebuch #1: Kurzroman beendet

Huhu ihr Lieben,

ich freue mich riesig, dass ich diesen ersten Tagebucheintrag mit einer guten Neuigkeit beginnen kann: Ich habe heute im Rahmen des Camp NaNoWriMo meinen ersten Kurzroman beendet. Er heißt (momentan) „Lauren“ und ist eine lesbische Liebesgeschichte zwischen einer jungen Mutter und ihrem Au-pair-Mädchen. Mehr möchte ich dazu aber noch nicht verraten. 😉

In den nächsten Monaten werde ich das Baby überarbeiten und dann schauen wir mal, was daraus wird. Eine potenzielle Testleserin hat sich schon bei mir gemeldet, falls irgendwer von euch noch Lust hätte, den Roman testzulesen, darf er/sie gerne mit mir Kontakt aufnehmen. Aber ich möchte deutlich darauf hinweisen, dass darin erotische Szenen zwischen Frauen vorkommen. Trotzdem würde ich es eher als „Liebesgeschichte“ als als „Erotikroman“ bezeichnen, denn der Fokus liegt auf den Gefühlen der beiden.

Ich bin momentan total happy über den erfolgreichen Abschluss meines Kurzromans 🙂 Das werde ich jetzt heute Abend noch ein bisschen feiern. In den nächsten Tagen werde ich wohl etwas weniger schreiben, wobei ich wieder auf Ideensuche gehen werde für neue Romane, Kurzromane, Novellen und Kurzgeschichten. Ich bin schon gespannt, was mir alles in den Sinn kommen wird 😉

Ganz liebe Grüße,

eure Emma

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s