Montagsfrage #17 | Einmal oder mehrmals?

Huhu,

schön, dass du bei mir vorbeischaust. Wie jeden Montag möchte ich als allererstes die Montagsfrage beantworten, bevor ich ins Bett gehe und noch ein bisschen lese. Die Montagsfrage wird immer von Antonia vom Blog Lauter&Leise gestellt.

Heute lautet die Frage:

Bist du ein Einmal- oder Mehrmals-Leser?

MontagsfrageIch bin ein typischer Einmal-Leser, mich reizt das Neue, Unbekannte. Ich habe auch  Probleme damit, ein Buch zu lesen, dessen Film ich bereits gesehen habe. Einfach, weil mir das den Spaß am Lesen nimmt.

Trotzdem gibt es ein paar Lieblingsbücher, die ich gerne rereaden würde. Aber solange mein SuB so hoch ist (155 Bücher im Moment), werde ich damit wohl warten müssen. Ich möchte erst mal all den ungelesenen Büchern in meinem Regal meine volle Aufmerksamkeit schenken.

Ich habe noch so einige SuB-Leichen, die darauf warten, von mir verschlungen zu werden. Und ich habe auch wirklich vor, all meine Bücher im Regal noch zu lesen. Langsam, eins nach dem anderen.

Wie ist das bei dir?


Ähnliche Beiträge

Achtung!

Beim Kommentieren dieses Beitrags werden Daten (Name, E-Mail, Website, IP-Adresse) erhoben und gespeichert. Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Werbeanzeigen

8 Kommentare

  1. Hey Emma,

    das ist einer der positiven Aspekte, wenn einem die Höhe des SuBs egal ist: man kann rereaden, so oft man möchte. :D Trotz dessen nehmen Rereads auch in meinem Lesealltag mittlerweile eher eine untergeordnete Rolle ein. Ich versuche allerdings, mindestens einmal im Jahr ein Buch noch einmal zu lesen, das mich durch meine Kindheit und/oder Jugend begleitete, um mich daran zu erinnern, warum es mir viel bedeutet.

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Elli,

      danke für deinen Kommentar. Ja, da hast du wohl recht. Aber noch mehr als die Höhe des SuBs ist es bei mir tatsächlich die Tatsache, dass ich beim zweiten Mal lesen das Ende bereits kenne, was mich vom rereaden abhält.

      Liebste Grüße
      Emma

      Gefällt mir

  2. Hallo!
    Ah, das verstehe ich. Mein SuB ist auch recht hoch und langsam fangen die Stapel an zu schwanken. Da müsste man meinen, dass ich absolut eisern daran festhalte nur Neues zu lesen und die alten Schinken nicht noch einmal zu lesen. Funktioniert bei mir allerdings irgendwie nicht. Da beneide ich dich um deine Disziplin. :)
    LG, m

    Gefällt 1 Person

    • Hallo m,

      na, bei mir ist das weniger Disziplin, sondern einfach die Tatsache, dass ich nicht gerne Bücher lese, deren Ende ich bereits kenne. Das ist auch der Grund, warum ich Buchverfilmungen nur dann anschaue, wenn ich nicht vor habe, das Buch zu lesen (oder jenes schon gelesen habe).
      Danke für deinen Kommentar. :)

      Liebste Grüße
      Emma

      Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.