Schreibtipp der Woche | KW22/2019

Es ist Mittwoch. Zeit für den Schreibtipp der Woche, heute zum Thema Charakterentwicklung.

2019.05.22

Es ist ganz wichtig, dass du deinen Charakteren auch ein paar negative Eigenschaften verpasst. Perfekte Figuren mag keiner, sie sind langweilig und der/die LeserIn kann sich nicht damit identifizieren. Jeder hat Stärken und Schwächen, auch Buchfiguren.

Für den Antagonisten gilt das Gegenteil: Er sollte auch ein paar positive Eigenschaften haben. Ist er vielleicht tierlieb (wie Voldemort)? Oder hat er einen herrlichen Sinn für Humor? Wie wäre es, wenn er eine kreative Seite hätte?

Notiere dir die Eigenschaften am besten in einem Charakterbogen, damit du jederzeit nachschauen kannst, wenn du dir nicht mehr sicher bist, wie du den Charakter ursprünglich beschrieben hast. Natürlich können während des Schreibprozesses noch neue Eigenschaften hinzukommen, die du dann einfach auf deinem Charakterbogen ergänzen kannst.

Wie du einen Charakterbogen erstellen kannst, erfährst du hier.


Ähnliche Beiträge

Achtung!

Beim Kommentieren dieses Beitrags werden Daten (z. B. Name, E-Mail, Website, IP-Adresse) erhoben und gespeichert. Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Werbeanzeigen